Feeds:
Beiträge
Kommentare

Archive for the ‘Uncategorized’ Category

Ahoj,

im Sommersemester 2016 finden wieder zahlreiche vom AK kritische Psychologie organisierte autonome Tutorien sowie ein studentisch gewählter Lehrauftrag mit Markus Brunner statt.

Hier könnt ihr euch die Semesterbroschüre runterladen:

ATsommer16semesterbroschüre

Viel Spaß!

AKkP

Advertisements

Read Full Post »

Dear all,

der Ak kritische Psychologie Frankfurt und die Fachschaft Psychologie Frankfurt haben für dieses Wintersemester 15/16 wieder autonome Tutorien organisiert. Der Besuch steht allen Interessierten offen!

Die Tutorien beginnen ab nächster Woche und finden (so nicht anders bezeichnet) im Fachschaftsraum Psychologie PEG5.007 statt.

Solidarische Grüße,

AkkP

Broschüre WS15-16 AkkP

Montag: 10–12 Uhr: Politik der Komik 

Montag: 16–18 Uhr: Einführung in Klienten-­/Personzentrierte  Gesprächspsychotherapie 

Dienstag 16–18 Uhr: Jacques Lacan – eine Einführung  

Mittwoch 18–20 Uhr: Grundlagen der Psychoanalyse            

Mittwoch, 21.10, 18 Uhr, Vortreffen im KOZ:  Melancholie und Gesellschaft* 

Freitag 10–12 Uhr: Was ist kritisch an der Kritischen Psychologie Holzkamps? 

Warum erzählen wir Geschichten?*

Read Full Post »

Ahoj!

Das Veranstaltungsverzeichnis des AK kritische Psychologie für das Sommersemester 2015 ist da! Die autonomen Tutorien beginnen ab der zweiten Semesterwoche, schaut vorbei!

Solidarische Grüße,

AkkP

ATsommer15semesterbroschüre

Read Full Post »

Ahoj,

hier das Programm für das Wintersemester 2014-15.

Enjoy yourself,

AK kritische Psychologie Frankfurt

Semesterbroschüre WS14-15 AkkP

Read Full Post »

Ahoj,

 

am kommenden Montag den 4. November 2013 um 18:15 findet im KoZ (Studierendenhaus, Campus Bockenheim) die Auftaktveranstaltung der transdisziplinären Veranstaltungsreihe „Elemente des Antisemitismus“ statt, organisiert von der association réplique critique zusammen mit dem AStA Frankfurt und in Kooperation mit dem Sigmund Freud Institut.

 

Alle Interessierten sind herzlich eingeladen zu kommen, das weitere Programm findet sich im Anhang.

 

Herzliche Grüße

 

arc

 

Genese des modernen Antisemitismus

 

Feindschaft gegenüber Juden hat eine lange Tradition, die man bis in die Antike zurückverfolgen kann, wobei das Phänomen stets von verschiedenen politisch-gesellschaftlichen, religiösen, wirtschaftlichen, psychologischen und kommunikativen Aspekten beeinflusst wurde. Neben sozialer Ausgrenzung und körperlicher Gewalt spielt auch stets eine stigmatisierende und diskriminierende Sprache eine zentrale Rolle bei der Abwertung und Ausgrenzung von Juden. Dieser Vortrag soll anhand authentischer Beispiele aus Vergangenheit und Gegenwart die Charakteristika antisemitischen Sprachgebrauchs sowie der zugrunde liegenden Denk- und Gefühlswerte erörtern.

 

Vortrag und Diskussion mit Matthias Jakob Becker

4.11.13//18:15 Uhr//KoZ Studierendenhaus Uni Frankfurt

 

BildBild

Read Full Post »